Einen weiteren früheren Mitspieler begrüßen die Ahauser Landesliga-Kicker zur neuen Saison in ihren Reihen. © Sascha Keirat
Fußball-Landesliga

Eintracht Ahaus begrüßt weiteren Rückkehrer im Landesliga-Team

Nach Saffet Semer vom TSV Ahaus hat Landesligist Eintracht einen weiteren früheren Mitspieler zurück in den Stadtpark gelotst. Gleichzeitig lassen die Ahauser einen Sommer-Zugang wieder ziehen.

Trainer Frank Wegener hatte es nach der Verpflichtung von Saffet Semer vor knapp zwei Wochen angekündigt: Die Kaderplanung bei Eintracht Ahaus ist noch nicht abgeschlossen. Am Dienstag vermeldete der Landesligist einen weiteren Zugang mit Eintracht-Vergangenheit. Dafür verlässt ein anderer Spieler den Verein.

Wegen seines dualen Studiums in Düsseldorf hat Lennart Varwick die Ahauser Eintracht zum Ende der abgebrochenen Saison 2019/20 verlassen. Derzeit steht der Stürmer im Kader des FC Büderich in der Bezirksliga. „Lennart möchte ab nächster Saison aber gerne wieder mit seinen alten Kollegen zusammenspielen. Wir freuen uns sehr darüber, dass er zu uns zurückkommt“, sagt der Eintracht-Vorsitzende Stefan Kappenstiel.

Lennart Varwick (23) hatte vor seinem Wechsel im Sommer bereits mehrere Jahre als Junior und Senior das Trikot der Eintracht getragen und sich zuletzt zu einer Stammkraft im Angriff der Landesliga-Elf entwickelt. Weiterhin werde er in Düsseldorf arbeiten und studieren, „dank Homeoffice hat er aber die Möglichkeit, regelmäßig bei uns zu trainieren“, erklärt Kappenstiel.

Zurück zur Eintracht kehrt im Sommer Lennart Varwick (l.).
Zurück zur Eintracht kehrt im Sommer Lennart Varwick (l.). © Sascha Keirat © Sascha Keirat

Trainer Frank Wegener ist ebenfalls glücklich mit der Entscheidung seines früheren Schützlings. „Mit Lennart bekommen wir einen gestandenen Landesligaspieler zurück, der sportlich eine absolute Verstärkung und auch menschlich eine Bereicherung für unsere Mannschaft ist.“

Varwick, den Frank Wegener auch schon zu seiner Zeit bei der Ahauser Reserve trainiert hat, plane er für den Angriff ein, „auch wenn wir ihn zwischenzeitlich schon mal zum Außenverteidiger umfunktioniert hatten“.

Niclas Dormayer kehrt nach Stadtlohn zurück

Damit nimmt Varwick den Kaderplatz eines anderen Stürmers ein: Niclas Dormayer wird die Eintracht nach einer Spielzeit auf eigenen Wunsch wieder verlassen. Der 21-Jährige war im vergangenen Sommer vom Bezirksligisten SuS Stadtlohn gekommen, stand in den bisherigen acht Landesliga-Partien der Ahauser aber nur knapp 180 Minuten auf dem Platz.

Auch, um sich auf seine Ausbildung zu konzentrieren, wolle Dormayer nun etwas kürzertreten und sich der Reserve des SuS Stadtlohn in der Kreisliga A anschließen.

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.