Vom SuS Legden kommt der erste Neuzugang der Ahauser für die neue Saison. © Johannes Kratz
Fußball-Landesliga

Eintracht Ahaus vermeldet Neuzugang für die Defensive

Nachdem zuletzt drei Abgänge aus dem Landesliga-Team von Eintracht Ahaus bekannt geworden sind, vermeldet der Klub jetzt einen Neuzugang für die kommende Saison.

Den Vertrag mit Trainer Wegener hat Eintracht bereits im November um eine weitere Spielzeit verlängert. Nach und nach fallen jetzt auch die Entscheidungen, was die Zukunft der Spieler betrifft. Drei Abgänge sind vermeldet, nun kommt ein Neuzugang zu den Ahausern.

Mit René Böing (SV Gescher), Tobias Hemling (Union Wessum) und Hendrik Almering (TuS Wüllen) muss der Ahauser Landesligist künftig drei Spieler ersetzen. Als erste Maßnahme haben sich die Verantwortlichen die Dienste eines Defensivspielers vom SuS Legden gesichert.

Marius Kleine Schonnefeld wird sich im Sommer der Eintracht anschließen. „Marius ist auf jeden Fall ein guter Junge, der sich in Legden zum Führungsspieler entwickelt hat und nun eine neue Herausforderung in der Landesliga sucht. Ich bin froh, dass er zu uns kommt“, so Trainer Frank Wegener.

Kleine Schonnefeld ist defensiv flexibel einsetzbar

Der heute 23-jährige Kleine Schonnefeld ist bereits als Jugendspieler für die Eintracht aufgelaufen und lief in den vergangenen Spielzeiten als Stammspieler beim SuS in der Kreisliga A auf. Frank Wegener sieht den Neuzugang in der Defensive auf nahezu allen Positionen einsetzbar.

Der Neuzugang stehe auch für das Profil der Spieler, die die Eintracht seit ihrem großen Umbruch im Sommer 2020 suche – „jung und hungrig“, wie es Wegener zusammenfasst. Die Kaderplanung sei mit diesem Zugang noch nicht abgeschlossen.

SuS Legden holt Grasedieck zurück

Der SuS Legden holt derweil einen Spieler vom Ligakonkurrenten SW Holtwick zurück: René Grasedieck, der erst im Sommer zum Legdener Nachbarn gewechselt war, kehrt zum SuS zurück.

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt