Thorsten Hüsing und Julian Reus (re.) stehen im Westfalenpokal gegen ASC Dortmund zur Verfügung. © Sebastian Hoof
Fußball

FC-Trainer André Hippers: „So weit uns die Beine tragen“

Im Westfalenpokal tritt der FC Epe am Sonntag gegen Oberligist ASC Dortmund an. Doch die personellen Aussichten trüben die Vorfreude auf dieses nicht alltägliche Spiel.

Es ist ein Bonusspiel. Oberligist ASC Dortmund gibt am Sonntag (15 Uhr) seine Visitenkarte in den Eper Bülten ab und trifft in der ersten Runde des Westfalenpokals auf Landesliga-Aufsteiger FC Epe.

Eine Art Wertschätzung

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.