Bei der ersten Mannschaft haben weiterhin Kai Erning (r.) und Co-Trainer Jannik Kohlar das Sagen. © Raphael Kampshoff
Fußball-Kreisliga A

FC Vreden gründet neue Mannschaft und stellt Trainerteams vor

Eine zusätzliche Seniorenmannschaft schickt der FC Vreden ab nächster Saison ins Rennen. Am Samstag hat der Verein bekannt gegeben, was er damit vorhat und wer die Trainer aller Teams sein werden.

Erstmals in der Vereinsgeschichte des FC Vreden plant der Verein, vier Seniorenmannschaften zu melden. Die zusätzlichen Spieler dazu kommen aus der aktuellen A-Jugend, aus der gleich 25 Spieler in den Seniorenbereich wechseln werden. Vier davon stoßen dabei in den Kader der ersten Mannschaft, die in der Kreisliga A weiterhin vom Trainergespann Kai Erning und Co Jannik Kohlar trainiert wird.

„Wir freuen uns, Kai und Jannik weiterhin in unseren Reihen zu haben. Sie sind ein sehr gutes Gespann, welches gut zusammenarbeitet”, sagte der Vorsitzende Bernhard Tenhumberg bei der Vorstellung mit den Trainerteams am Samstag.

„Wir sind hier top zufrieden und die Gegebenheiten hier sind überragend. Mit Mannschaft und Co-Trainer komme ich super klar, da gab es keine Überlegungen etwas zu ändern”, so Kai Erning beim Gespräch. „Natürlich war das erste Jahr schwierig, bei dem ganzen Stop and Go kam man nie richtig in einen Rhythmus und auch für den Kopf war das sehr schwierig, aber die Gesundheit aller steht klar an erster Stelle.“

Die neu gegründete Vierte läuft unter Bernd Buß (l.) und Markus Austermann auf.
Die neu gegründete Vierte läuft unter Bernd Buß (l.) und Markus Austermann auf. © Raphael Kampshoff © Raphael Kampshoff

Damit die Spieler nach der Pause nicht wieder bei null anfangen müssen, bekommen sie einen Trainingsplan mit Kraft- und Ausdauereinheiten, die Screenshots der Trainings werden dann an die Trainer geschickt und so stacheln sich die Spieler auch gegenseitig an. Und der ein oder andere erzielt dabei neue Laufbestzeiten.

Bernd Buß übernimmt vierte Mannschaft

„Wir möchten hier mit den Trainern und der Jugend was aufbauen, haben eine gute Sportanlage mit Tribüne und wollen einfach für ambitionierte Spieler ein interessanter Verein sein”, ergänzte der Sportliche Leiter, Heiner Niehuis.

In Zukunft sollen viele Spieler der ersten Mannschaft in der eigenen Jugend des Vereins ausgebildet worden sein, so die Hoffnung von Jugendkoordinator Johannes Schemming.

Das Trainergespann der zweiten Mannschaft: Jannik Frenefort (l.) und Jan-Bernd Tenhumberg
Das Trainergespann der zweiten Mannschaft: Jannik Frenefort (l.) und Jan-Bernd Tenhumberg © Raphael Kampshoff © Raphael Kampshoff

Die Spieler, die aus der A-Jugend in den Seniorenbereich wechseln, bleiben als Mannschaft zusammen und treten als FC Vreden IV dabei in der Kreisliga D an. Trainiert werden sie dabei von dem erfahrenen Trainer Bernd Buß und von Markus Austermann, der gerade seinen Trainerschein erworben hat. Mit Mannschaften in allen Ligen soll dabei die Durchlässigkeit von der Jugend in den Seniorenbereich vereinfacht werden.

In der zweiten Mannschaft werden ab der neuen Saison Jannik Frenefort und Jan-Bernd Tenhumberg, der zuvor die A-Jugend trainierte, das Traineramt übernehmen. In der dritten Mannschaft bleiben Roland Könning und Carsten Härter im Amt.

Das Schlusswort bei der Trainervorstellung hatte Heiner Niehuis. „Wir freuen uns über alle Spieler, ob intern oder von außerhalb, die Bock haben, beim FC Vreden zu spielen.”

Weiterhin Trainer bei Team III: Roland Könning und Carsten Härter
Weiterhin Trainer bei Team III: Roland Könning und Carsten Härter © Raphael Kampshoff © Raphael Kampshoff
Über den Autor

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt