Einmal vor den Fans des MSV Duisburg auflaufen – dieser Traum ist für ein Heeker Talent jetzt ein Stück näher gerückt. © picture alliance/dpa
Fußball

Heeker unterschreibt Profivertrag beim MSV Duisburg: „Megageiles Gefühl“

Der frühere Bundesligist MSV Duisburg hat am Freitag verkündet, zwei Talente zur kommenden Spielzeit in seinen Profikader zu übernehmen. Einer davon hat seine Wurzeln beim SV Heek.

Die Talente in den Junioren-Bundesligen hatten es in der abgelaufenen Saison 2020/21 nicht leicht. Wegen der Coronakrise durften sie mit ihren Mannschaften kaum Spiele bestreiten. Entsprechend schwer war es, sich in den Fokus der Profiklubs zu spielen.

Daran hatte auch Roman Schabbing aus Heek zu knabbern. Gerade einmal vier Partien absolvierte seine Mannschaft, die U19 des MSV Duisburg, in der Saison. Doch der in Ahaus geborene Torwart nutzte seine Chance, überzeugte bei den Trainingseinheiten mit dem Drittliga-Team des MSV – und hat jetzt einen Profivertrag unterschrieben.

Roman Schabbing ist jetzt Profi beim MSV Duisburg.
Roman Schabbing ist jetzt Profi beim MSV Duisburg. © MSV Duisburg © MSV Duisburg

Roman Schabbing mit Stammverein SV Heek hütete vor seinem Wechsel zu den Zebras bis 2018 das Tor in der Jugendabteilung des SuS Stadtlohn. Als B-Junior wechselte er dann nach Duisburg, wo er zwölf Mal in der U17-Bundesliga zwischen den Pfosten stand.

Roman Schabbing erhält Einjahresvertrag und Rückennummer 25

„Es ist ein megageiles Gefühl, nun diesen Vertrag beim MSV zu unterschreiben. Ich bin seit langem Fan des Vereins, daher ist die Freude unfassbar groß, dass ich jetzt selbst zum Profikader gehöre“, zitiert der Verein Schabbing auf seiner Homepage. „Das war mein Ziel, das ich in den Jahren im NLZ an der Westender Straße vor Augen hatte.“ Der 1,95 große Keeper erhielt zunächst einen Einjahresvertrag und wird die Rückennummer 25 tragen.

MSV-Torwart-Trainer Sven Beuckert sagt über den Heeker: „Roman hat die Corona-bedingte Pause für sich optimal genutzt und kam topfit in unsere Einheiten. Nun soll er in unserem Training weiter an sich arbeiten und dazu lernen.“

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt