Handball

Heute vor zwölf Jahren: TV Vreden kehrt in die Landesliga zurück

Lange standen sie nicht mehr auf dem Hallenboden, die Handballer des TV Vreden. Heute können sie zurückblicken auf ein schönes Ereignis aus dem Jahr 2009.
Trainer Frank Steinkamp ließ die Korken nach dem geschafften Aufstieg seiner Vredener knallen. © Bernhard Mathmann

Zwischen der Landes- und Bezirksliga bewegt sich der TV Vreden bereits seit vielen Jahren hin und her. Einen Aufstieg feierte die Mannschaft heute vor exakt zwölf Jahren.

Am 2. Mai 2009 brauchten die Vredener um Spielertrainer Frank Steinkamp in der heimischen Hamalandhalle einen Sieg gegen die DJK Coesfeld, um den Titel in der Bezirksliga frühzeitig perfekt zu machen. Denn Konkurrent SC Münster 08 hatte in Emsdetten gepatzt. Der gelang der Vredener Truppe schließlich auch mit 33:26.

Damit feierten die TV-Handballer nur ein Jahr nach ihrem Abstieg direkt die Rückkehr in die Landesliga. In dieser Klasse sind sie auch heute wieder aktiv. Und auch heute heißt der Trainer noch Frank Steinkamp.

Die Statistik zum damaligen Meisterstück:
TV Vreden – DJK Coesfeld 33:26

Vreden: Terhörst – Rave (2 Tore), Resing, Lösing (7), Krieger (2), Pöppelbuss (3), Bomkamp (7), Levers (2), Scholte van Mast (1), Buning (5), Steinkamp (1), Wilmer (1), Wesseler (2).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.