Haben mit ihren Teams für die gute Sache gekickt: (v.l.) Niklas Niehuis (SpVgg), Jonas Bomkamp (SV Heek), Marvin Melis (ASV Ellewick) und David Farwick (Eintracht). © Sascha Keirat
Benefizaktion

Mit Video: Fußballer sammeln fünfstelligen Betrag für Flutopfer

Ein voller Erfolg war die Benefizaktion „Kicken fürs Ahrtal“ aus Sicht der Veranstalter. In Vreden haben Eintracht Ahaus, SV Heek, ASV Ellewick und SpVgg Vreden für den guten Zweck gekickt.

Innerhalb von knapp zweieinhalb Wochen haben der Ahauser Verein Kellerkinder e.V sowie die Fußballklubs Eintracht Ahaus, SV Heek, ASV Ellewick und SpVgg Vreden einen Benefiztag auf die Beine gestellt. Der gesamte Erlös, Stand Sonntag über 25.000 Euro, soll den Betroffenen der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal zugute kommen.

Video

Kicken fürs Ahrtal im Hamalandstadion

Im Vredener Hamaladstadion veranstaltete das Orgateam um Michael Schaedel einen Tag für die ganze Familie. Im Mittelpunkt stand dabei der Fußball. Nachdem die Minikicker ihr Können unter den Augen der anwesenden Bürgermeister Karola Voß (Ahaus), Franz-Josef Weilinghoff (Heek) und Tom Tenostendarp (Vreden) sowie vieler weiterer Zuschauer gezeigt hatten, traten die Erwachsenen auf den Plan: Eintracht Ahaus besiegte den SV Heek mit 8:2, die SpVgg Vreden den ASV Ellewick mit 1:0. Die Teams, die nicht gegeneinander gespielt hatten, duellierten sich zwischendurch im Elfmeterschießen.

Die vier Teams liefen in speziell angefertigten Trikots auf, für die jeweils Paten einen bestimmten Geldbetrag gesponsert hatten. Allein dadurch sei im Vorfeld schon ein gehöriger Spendenbetrag zusammengekommen, wie Michael Schaedel erklärte. „Wir sind sehr froh, dass uns so viele Menschen bei der Aktion unterstützt haben. Uns ist klar, dass das in der Krisenregion nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist, aber ich denke, jede Hilfe ist willkommen.“

Eintracht Turniersieger

An welche Organisation oder Initiative der Gesamtbetrag letztlich gehe, werde das Orgateam mit den Vorsitzenden der vier Fußballvereine im Nachhinein entscheiden. Die Teilnehmer haben gern an der Aktion mitgewirkt, wie etwa Eintracht-Trainer Frank Wegener sagte. „Das ist eine klasse Aktion, zu der wir gern unseren Teil beigetragen haben.“ Seine Mannschaft wurde am Ende auch Turniersieger vor Vreden, Heek und Ellewick.

Zufrieden mit der Benefizaktion war auch der SpVgg-Vorsitzende Christoph Kondring. „Es war zwar anstrengend, aber das war die Sache sicherlich wert.“

Fotostrecke

Kicken fürs Ahrtal im Hamalandstadion

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.