Die Sportliche Leitung begrüßt die Neuen beim TSV (v.l.): Abdurrahman Gürbüz (Betreuer), Ali-Riza Günes (Sportlicher Leiter), Can-Ali Günes, Maurice Pomberg, Eren Gürbüz, Eren Sönmez (alle A-Jugendspieler), Serkan Dayan (Trainer) und Esad Dayan (Co-Trainer); unten (v.l.): Enes Semer, David Fiegenbaum, Emil Stoyanov, Batuhan Yamac und Leon Wagner. © Sascha Keirat
Fußball

Mit Video: Meisterschaft ist das Minimalziel beim TSV Ahaus

Auch die Kicker des TSV Ahaus sind zurück auf dem Fußballplatz. In der neuen Saison verfolgt das Team erneut ambitionierte Ziele. Im Video stellen sich die Neuzugänge des TSV vor.

Der Plan des TSV Ahaus hatte eigentlich vorgesehen, schon in diesem Jahr in der Kreisliga B an den Start zu gehen. Die Corona-Krise verhinderte jedoch einen möglichen Durchmarsch.

Video

Neuzugänge des TSV Ahaus stellen sich vor

Umso ambitionierter gehen die Ahauser die Spielzeit in der C-Liga 2021/22 an, für die sie am Sonntag ihre neuen Trikots und auch neue Spieler vorgestellt haben. „Unser Minimalziel ist die Meisterschaft. Dazu wollen wir die ganze Saison ungeschlagen bleiben“, sagt Coach Serkan Dayan sehr selbstbewusst. An die letzte Niederlage in der Aufstiegsrunde 2019, also vor ziemlich genau zwei Jahre, kann er sich noch gut erinnern. Seitdem schlug kein Team in der mehr Liga den TSV.

Zwei Junioren von Eintracht Ahaus

Ein paar Veränderungen wird es nun im Kader des Türkischen Sportvereins geben. Abdurrahman Gürbüz wird vom Spieler zum Betreuer. Mit Saffet Semer ist ein Leistungsträger zu Eintracht Ahaus gewechselt, mit Enes Semer kommt dessen Bruder aus der Ahauser A-Jugend. Aus demselben Team wechselt David Fiegenbaum zum TSV.

Weitere Zugänge sind Emil Stoyanov (DJK Stadtlohn), Batuhan Yamac und Leon Wagner. Außerdem wurden die A-Junioren Can-Ali Günes, Maurice Pomberg, Eren Gürbüz, Eren Sönmez allesamt mit einem Doppelspielrecht ausgestattet und sollen bei Bedarf bei den Herren zum Einsatz kommen.

Für die Vorbereitung hat Serkan Dayan, der mit seinen 43 Jahren weiterhin auch selbst auf dem Platz stehen will, aktuell vier Testspiele vereinbart: Gegen die SG Gronau (10.7.), Vorwärts Lette II (18.7.), FC Suryoye Enschede (24.7.) sowie TVV Enschede am 8. August. In der ersten Runde des Kreispokals geht es gegen die DJK Rödder. Vorher stehen aber erst mal einige Trainingseinheiten auf dem Programm.

Das komplette TSV-Team mit den neuen Trikots für die Saison 2021/22.
Das komplette TSV-Team mit den neuen Trikots für die Saison 2021/22. © TSV Ahaus © TSV Ahaus
Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.