Fußball: Testspiele

SpVgg testet gegen Bezirksligisten – Krüchting verabschiedet sich vom VfB

Weitere frühe Testspiele stehen auch an diesem Wochenende an. Dabei sind einige Mannschaften trotz des insgesamt noch überschaubaren Programms bereits Wiederholungstäter. Ein Überblick.
Arian Kraushaar (l.) tritt mit der SpVgg Vreden am Samstag beim Bezirksligisten Union Lüdinghausen an. Der VfB Alstätte empfängt parallel den SC Südlohn. © Raphael Kampshoff

Die Testspielsaison bei den Fußballsenioren nimmt Fahrt auf – auch am Wochenende (26./27. Juni). Oberligist SpVgg Vreden legt am Samstag bereits seine dritte Einheit ein. Nach hohen Siegen gegen den SV Heek (8:0) und den VfB Alstätte (10:0) ist der Gastgeber ab 15 Uhr erneut ein Bezirksligist, Union Lüdinghausen. Für Trainer Engin Yavuzaslan fällt diese Partie weiter in die Kategorie „lockeres Einspielen“: „Wir hatten eine brutal intensive Trainingswoche. Da wird der eine oder andere in ein erstes Loch fallen.“

Gleich einen Testspiel-Doppelpack bestreiten der VfB Alstätte und der SC Südlohn am Alstätter Bahnhof am Samstag. Um 14 Uhr stehen sich zunächst die beiden B-Liga-Reserven gegenüber. Um 15.30 Uhr folgt dann der Vergleich zwischen den beiden Erstvertretungen – gleichsam das Abschiedsspiel des scheidenden Alstätter Coaches Markus Krüchting, der künftig wieder für seinen Stammverein die Schuhe schnüren könnte. Es erfolgt die offizielle Staffelstabübergabe an Dirk Haveloh und Niklas Hilgemann.

Auch Alstättes erster Testspielgegner, der FC Oeding, tritt am Wochenende zu einem Vorbereitungsspiel an. Am Sonntag ab 12.30 Uhr kommt es zu einem A-Liga-internen Vergleich mit Eintracht Ahaus II. Schon am Samstag ab 16.30 Uhr empfängt C-Ligist Germania Asbeck die SG Coesfeld II. Der ASC Schöppingen erwartet zu 17 Uhr den SV Eggerode.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.