Die SpVgg Vreden will den Kampf annehmen und alles für einen Sieg gegen Holzwickede tun. © Angelika Hoof
Fußball

SpVgg Vreden empfängt SC Holzwickede – Aufstellung noch nicht klar

Es gibt wohl nichts Besseres nach einer klaren Niederlage, als diese schnellstens zu korrigieren. Eine Woche nach der 0:6-Abfuhr bei Westfalia Rhynern hat die SpVgg Vreden genau diese Chance.

Mit dem Holzwickeder Sport Club kommt eine Mannschaft ins Vredener Stadion, die auf Augenhöhe zu liegen scheint. Jedenfalls drückt das die Tabelle nach acht Spieltagen aus.

Bislang erzielten die sonntäglichen Kontrahenten eine nahezu identische Bilanz. Nur einen Hauch, nämlich genau einen Punkt, ist die der Vredener besser. Gleich ist die Anzahl der Gegentreffer (21), fast gleich die der erzielten Tore mit acht (Vreden) beziehungsweise neun. Vreden und Holzwicke erzielten bislang je zwei Siege. Doch der HSC verlor fünf Punktspiele in dieser Saison, die SpVgg aber nur vier, weil sie ein Unentschieden mehr als Holzwickede holte. Riecht das nach einem Unentschieden am Sonntag (15 Uhr)?

„Wir werden aber alles dafür tun, drei Punkte hier zu behalten“, betont Vredens Coach Engin Yavuzaslan, obwohl die Grippe im Kader kursiert. „Da gibt es ein paar dicke Fragezeichen.“ Er sieht sein Team auch in einer Bringschuld gegenüber den eigenen Fans. „Ich bin der festen Überzeugung, dass die Mannschaft ein anderes Gesicht als im zweiten Durchgang in Rhynern zeigt“, betont Yavuzaslan.

Abgesehen von dieser Klatsche blickt er auf einen erfolgreichen Oktober zurück: mit Siegen im Kreis- und Westfalenpokal sowie in der Oberliga gegen Meinerzhagen und Herne.

Warum es bei Holzwickede nicht so gut läuft wie in der Vorsaison, hat sich Yavuzaslan noch nicht ganz erschlossen. „Eine kompakte Truppe. An guten Tag kann die jeden Gegner in der Liga bezwingen“, warnt er. Und die Auswärtsbilanz der Gäste ist ja auch okay.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.