Gleich drei Treffer gingen beim Vredener Kantersieg auf das Konto von Maximilian Hinkelmann (M.). © Sascha Keirat
Fußball-Oberliga

SpVgg Vreden: Nach dem Schützenfest zur Abschlussparty

Neun Treffer bekamen die Zuschauer beim letzten Vredener Heimspiel zu sehen. Zudem erhielten einige Akteure ihren gebührenden Abschluss.

Ganz viel Spielfreude, jede Menge Tore und ein paar schöne Gesten begleiteten das letzte Oberliga-Heimspiel der Saison im Vredener Hamalandstadion. Mit 7:2 fertigte die SpVgg den TuS Haltern ab und kann somit am letzten Spieltag nicht mehr vom ersten Platz in der Abstiegsrunde verdrängt werden.

Hinkelmann trifft dreifach

Über den Autor
Redakteur
Anfang des Jahrtausends von der Nordseeküste ins Münsterland gezogen und hier sesshaft geworden. Als früher aktiver Fußball-, Tennis- und Basketballspieler sportlich universell interessiert und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.