Nils Cordes (l.), der überraschend in der Vredener Startelf stand, bliebt mit der SpVgg an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde.
Nils Cordes (l.), der überraschend in der Vredener Startelf stand, bliebt mit der SpVgg an der Tabellenspitze der Abstiegsrunde. © Raphael Kampshoff
Fußball-Oberliga

SpVgg Vreden siegt weiter und bleibt Spitzenreiter

Weiter auf dem ersten Platz der Abstiegsrunde steht die SpVgg Vreden nach ihrem Match am Donnerstag gegen den Holzwickeder SC. Eine frühe Rote Karte für die Gäste ebnete den Weg.

Nachdem die Vredener am Sonntag den Klassenerhalt perfekt gemacht hatten, landeten sie im Heimspiel gegen den Holzwickeder SC den nächsten Sieg – den vierten Dreier in vier Heimspielen der Abstiegsrunde.

Hinkelmann spitzelt den Ball rein

Über den Autor
Redakteur
Anfang des Jahrtausends von der Nordseeküste ins Münsterland gezogen und hier sesshaft geworden. Als früher aktiver Fußball-, Tennis- und Basketballspieler sportlich universell interessiert und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.