Stadt Ahaus macht Plätze dicht Keine Spiele auf Rasen am Wochenende

Redakteur
Die Rasenplätze der Region sind nach den Regenfällen unter der Woche größtenteils gesperrt.
Die Rasenplätze der Region sind nach den Regenfällen unter der Woche größtenteils gesperrt. © dpa
Lesezeit

Während die Ligen der Frauen sowie die Kreisligen D der Männer und die meisten Jugendligen sich bereits in die Winterpause verabschiedet haben, steht in den anderen Klassen an diesem Wochenende der letzte Spieltag des Jahres an. Aber nicht für alle Mannschaften.

Am Freitagvormittag hat die Stadt Ahaus mitgeteilt, dass alle Rasenplätze im Stadtgebiet, also in Ahaus, Alstätte, Graes, Ottenstein, Wessum und Wüllen, über das Wochenende gesperrt bleiben. Wer also keinen Kunstrasenplatz organisieren kann, dessen Spiel muss verlegt werden.