Juniorenfußball

Stadtlohner Junioren besiegen Bundesligist Paderborn

Es war „nur“ ein Testspiel kurz vor den Sommerferien. Dennoch durften die B-Junioren des SuS Stadtlohn stolz auf ihren Erfolg gegen den Bundesliga-Nachwuchs des SC Paderborn sein.
Ricardo Wycisk (l.) und die Stadtlohner B-Junioren besiegten am heimischem Kunstrasen den SC Paderborn.
Ricardo Wycisk (l.) und die Stadtlohner B-Junioren besiegten am heimischem Kunstrasen den SC Paderborn. © Sascha Keirat

Die Paderborner um den früheren SuS-Trainer Oliver Döking waren zu einem Kurztrainingslager an die Berkel gereist. Bereits am Samstag hatten sie die Stadtlohner U19 (Landesliga) mit 6:2 besiegt. Hannes Verwohlt hatte den SuS per Doppelpack in Front gebracht, dann traf der Gast aus der Bundesliga im halben Dutzend.

„Da die Paderborner schon am Samstag gespielt hatten und am Sonntagmorgen auch noch schwimmen waren und entsprechend erschöpft ins Spiel gegangen sind, gab es sicher selten eine größere Gelegenheit, sie zu schlagen“, ordnete Stadtlohns B-Junioren-Coach Florian Möller ein.

Doch unabhängig davon zeigten die Stadtlohner mit ihrer neuformierten Mannschaft und vielen gerade erst aufgerückten C-Junioren einen starken Auftritt. „Das war wirklich ein überragendes Spiel, die Mannschaft hat alle Vorgaben umgesetzt“, so Florian Möller.

Den spielentscheidenden Treffer setzte Cengiz Kuyutas mit einem Distanzschuss in der 18. Spielminute. Die zahlreichen Paderborner Angriffe verteidigte der SuS dann bis zum Schluss erfolgreich.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.