Simon Schmeddes (r.) traf in Darup für dem SuS Legden.
Simon Schmeddes (r.) traf in Darup für dem SuS Legden. © Frank Wittenberg
Fußball

SuS Legden nimmt die Aufgabe ernst und will ins Pokal-Halbfinale einziehen

Die Spreu hat sich längst vom Weizen getrennt. Nur acht Mannschaften dürfen noch auf den Gewinn des Kreispokals hoffen. Am Samstag steht das Viertelfinale an. Der Titelverteidiger spielt jedoch erst im Januar.

Die SpVgg Vreden ist dann auch der Favorit im Wettbewerb, muss jedoch an diesem Samstag ihren Verpflichtungen in der Oberliga nachkommen. Da steht die Partie gegen Victoria Clarholz an. Das Spiel genießt Priorität. Deshalb wurde das Pokalspiel gegen Turo Darfeld auf den 30. Januar verlegt.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.