Immer ein offenes Ohr für die Fußballer im Kreis hatte Staffelleiter Manfred Nieland (l.), hier 2015 mit dem Kreisvorsitzenden Willy Westphal im Stadion des SC Südlohn.
Immer ein offenes Ohr für die Fußballer im Kreis hatte Staffelleiter Manfred Nieland (l.), hier 2015 mit dem Kreisvorsitzenden Willy Westphal im Stadion des SC Südlohn. © Sascha Keirat
Fußball

„Tag und Nacht erreichbar“: Staffelleiter Manfred Nieland hört nach zwölf Jahren auf

Viele Sympathien hat sich Manfred Nieland als Staffelleiter in den vergangenen Jahren in den Ahauser Vereinen erarbeitet. Nun ist für ihn Schluss, allerdings geht er noch nicht so ganz.

Er war in den vergangenen zwölf Jahren sozusagen der Herr über den Seniorenfußball im Altkreis Ahaus. Sollte ein Spiel kurzerhand verlegt werden, musste dringend eine Regelfrage geklärt werden oder gab es sonst etwas Wichtiges zu besprechen – Manfred Nieland hatte für die Fußballer immer ein offenes Ohr.

Mehr an der Ostsee als im Münsterland

Mehrere Stunden Arbeit

Künftig bei den Alten Herren

Über den Autor
Redakteur
Anfang des Jahrtausends von der Nordseeküste ins Münsterland gezogen und hier sesshaft geworden. Als früher aktiver Fußball-, Tennis- und Basketballspieler sportlich universell interessiert und immer auf der Suche nach spannenden Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.