Tennis

Tennisteams gehen in den Endspurt: Abstiegsfinale und Titelrennen

Nach der Sommerpause steigen viele Tennisteams wieder in die Saison ein. Während die Herren der TG Stadtlohn/Ahaus Platz eins verteidigen wollen, steht für Stadtlohns Damen 30 bereits das Abstiegsfinale an.
Alexander Skripaev spielt mit den Herren der TG Stadtlohn/Ahaus um den Aufstieg. © Sascha Keirat

Bei Regionalliga-Spitzenreiter Eintracht Dortmund gehen die Stadtlohnerinnen am Samstag als klarer Außenseiter ins Rennen. Bei einer Niederlage muss Blau-Weiß darauf hoffen, dass Konkurrent RW Kempen im Parallelspiel verliert.

Am anderen Ende der Tabelle finden sich die Herren der TG Stadtlohn Ahaus in der Münsterlandliga. Nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr erhoffen sie sich nun den Aufstieg. Im Heimspiel an der Stadtlohner Uferstraße empfängt die TG ab 10 Uhr den Tabellendritten Union Münster. „Wir können in Bestbesetzung antreten, daher hoffen wir auf den nächsten Sieg“, sagt Niklas Sandberg von der TG.

Am Montag geht es direkt weiter mit dem WTV-Pokalspiel gegen den Titelverteidiger TC Parkhaus Wanne-Eickel. Gespielt wird ab 18 Uhr auf der Anlage von GW Ahaus. Der Gast ist als Titelverteidiger und Westfalenligist klarer Favorit.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.