Fußball

Testspiele am Wochenende: Doppelschicht für SpVgg Vreden

Während die meisten Mannschaften es an diesem ersten Ferienwochenende ruhiger angehen lassen, gehen andere in Form von Testspielen in die Vollen. Das gilt besonders für die SpVgg Vreden.
Stephan Hartmann (l.) und die SpVgg Vreden messen sich am Wochenende unter anderem mit dem 1. FC Bocholt. © Sascha Keirat

Zu Testzwecken im Rahmen der Saisonvorbereitung sind an diesem Wochenende neben dem Oberligateam der SpVgg Vreden auch Bezirksligist SuS Stadtlohn sowie die A-Ligisten ASC Schöppingen und FC Oeding unterwegs.

Gleich zweimal bittet Trainer Engin Yavuzaslan seine Vredener an diesem Wochenende auf den Rasen im Hamalandstadion: Am Samstag steigt ab 15 Uhr der Test gegen das Oberliga-Spitzenteam vom Niederrhein, den 1. FC Bocholt. „Für mich ist Bocholt mit den vielen Verstärkungen eigentlich schon eine Regionalligamannschaft. Wir messen uns gerne mit ihnen, erwarten aber keine Wunderdinge“, so Yavuzaslan.

Gleich 24 Stunden später gastiert Westfalenligist YEG Hassel in Vreden. Das Team wird trainiert von Yavuzaslans gutem Kumpel Ahmet Inal. „Er hat eine Mannschaft aufgebaut, die uns in jedem Fall alles abverlangen wird.“ Der Vredener Coach werde natürlich an beiden Tagen personell viel durchwechseln, wobei Marvin Hakvoort und Hendrink Brügging am Samstag noch urlaubsbedingt fehlen (Brügging kehrt am Sonntag zurück) und Malte Hoffmann nach längerer Verletzungspause eher noch geschont werden soll.

SuS Stadtlohn fährt nach Marl

Ebenfalls am Sonntag um 15 Uhr bestreitet der SuS Stadtlohn seinen ersten Test der Sommervorbereitung. Gespielt wird beim FC Marl, ebenfalls Bezirksligist in einer Parallelstaffel. Zur gleichen Zeit empfängt A-Ligist ASC Schöppingen den Steinfurter Kreisligisten Westfalia Leer.

Am Samstag ab 13 Uhr tritt der FC Oeding zum Duell zweier A-Ligisten beim FSV Ochtrup an. Um 15 Uhr duellieren sich die beiden heimischen A-Ligisten Vorwärts Epe II und RW Nienborg.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.