Mit viel Erfahrung aus rund zwei Jahrzehnten als Beifahrer navigiert Guido Möller (l.) seinen Neffen Niklas Möller durch die Wertungsprüfungen. Für den 22-jährigen Ahauser ist die Einsteigerserie des ADAC das optimale Sprungbrett in den Rallyesport.
Mit viel Erfahrung aus rund zwei Jahrzehnten als Beifahrer navigiert Guido Möller (l.) seinen Neffen Niklas Möller durch die Wertungsprüfungen. Für den 22-jährigen Ahauser ist die Einsteigerserie des ADAC das optimale Sprungbrett in den Rallyesport. © Michael Schley
Motorsport

Vom Kart- zum Rallyesport: Niklas Möller trägt das Motorsport-Gen in sich

Nach einigen Jahren im Kart-Sport macht Niklas Möller nun den nächsten Schritt. Der Ahauser nimmt an einer Rallyesport-Einsteigerserie des ADAC teil. Er setzt damit eine Familientradition fort.

Den nächsten Schritt in seiner Motorsportkarriere vollzieht aktuell Niklas Möller. Der 22-Jährige nimmt am Sonntag wieder Platz in einem knapp 125 PS starken Citroen DS3 R1, um an weiteren Lauf der Serie Clubsport Rallyesprint des ADAC teilzunehmen. Zwei weitere Wertungsprüfungen stehen in Bremerhaven auf dem Programm. An seiner Seite: Onkel Guido Möller, ein erfahrener Beifahrer.

„Motorsport-Gen“ liegt in der Familie

Ideale Serie für Rallye-Einsteiger

Onkel Guido Möller navigiert mit viel Erfahrung

Erster Podestplatz steht bereits

Hobby als Basis für berufliche Laufbahn

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.