Von Vertretern anderer Klubs kritisiert wurde der Verein des zum Auftakt gut spielenden FC Frohlinde. Einige organisatorische Dinge funktionierten nicht. Das fing schon mit der recht späten Auslosung der Stadtmeisterschaft an.
Von Vertretern anderer Klubs kritisiert wurde der Verein des zum Auftakt der Stadtmeisterschaft gut spielenden FC Frohlinde. Einige organisatorische Dinge funktionierten nicht. Das fing schon mit der recht späten Auslosung des Turniers an. © Volker Engel
Meinung

Als Gastgeber-Klub hat der FC Frohlinde einen Fehlstart hingelegt

Von Vertretern anderer Klubs kritisiert wurde der Verein des zum Auftakt der Stadtmeisterschaft gut spielenden FC Frohlinde. Einige organisatorische Dinge funktionierten nicht. Berechtigte Kritik? Ein Kommentar.

Hut ab vor dem sportlichen Auftritt der Ersten Mannschaft des FC Frohlinde zum Auftakt der Fußball-Stadtmeisterschaft. Obwohl nur Trainer Sascha Rammel als Einwechselspieler zur Verfügung stand, feuerte der FCF auf eigenem Platz an der Brandheide mit einem 14:1 ein Tore-Feuerwerk gegen die SG Victoria/Sportfreunde aus der Kreisliga A ab.

Frohlinde hatte anfangs keine Wertmarken – und der Grill war kalt

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.