Juniorenfußball

B-Junioren: Wacker Obercastrop feiert ersten Bezirksliga-Erfolg

Nach dem Abpfiff ihres zweiten Bezirksliga-Spiels nach dem Aufstieg haben die B-Junioren des SV Wacker Obercastrop zum ersten Mal Zählbares in Händen gehalten.
Obercastrops Angreifer Robin Brunsberg (r) bereitete ein Tor gegen Wattenscheid II vor. © Hermann klingsieck

Noch immer ist für die B-Junioren-Fußballer des SV Wacker Obercastrop die Bezirksliga ein Neuland. Nach dem zweiten Spieltag kann das Team von Wacker-Trainer Brahim Amghar allerdings bereits durchaus für sich in Anspruch nehmen, angekommen zu sein. Gegen die zweite Mannschaft der SG Wattenscheid 09 gelang den Castrop-Rauxeler Nachwuchskickern ein 3:3 (2:2).

Coach Amghar berichtet: „Ich habe heute zwei verschiedene Halbzeiten von meiner Mannschaft gesehen. In der ersten Hälfte haben wir keinen Zugriff auf den Gegner bekommen und können froh sein, dass es 2:2 stand.“ Zwei gute Momente führten zu den Toren. Jonas Pöhlker gelang auf Zuspiel von Robin Brunsberg das 1:0. Amghar: „Aus dem Nichts heraus.“

Gegen das Wattenscheider Pressing fanden die Wackeraner kein Rezept und gerieten mit 1:2 in Rückstand. Kurz vor der Pause – der zweite Obercastroper Glücksmoment: Ein Freistoß von Bünyamin Yaylacik von der halbrechten Position landete im Winkel zum 2:2.

Die zweite Halbzeit war ausgeglichener. Der SV Wacker ging durch Pöhlker auf Zuspiel von Amin Bouznih mit 3:2 in Führung. Das 3:3 kassierte das Amghar-Team in Unterzahl, als ein Wackeraner verletzt behandelt wurde.

Amghar: „Am Ende nehmen wir den Punktgewinn gerne mit und werden die erste Halbzeit aufarbeiten.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.