Vom Thema Pandemie bleibt auch der zweite Spieltag am Sonntag, 5. September, nicht verschont. © picture alliance/dpa
Fußball-Kreisliga

Castrop-Rauxeler Staffelleiter setzt Kreisliga-Spiel ab: vier Corona-Kranke

Es ist bittere Realität: Das Damoklesschwert mit dem Namen Corona hängt über dem Fußball. Am zweiten Spieltag wird im Kreis Herne/Castrop-Rauxel mindestens eine Partie wegen erkrankter Kicker ausfallen.

Am ersten Spieltag der Fußball-Saison 2021/22 wurde die Kreisliga C-Partie von BW Baukau gegen Westfalia Herne II nicht angepfiffen. Im Kader von Baukau gab es Corona-Verdachtsfälle. Die Begegnung wurde verlegt. Vom Thema Pandemie bleibt auch der zweite Spieltag am Sonntag, 5. September, nicht verschont.

Spiel wird auf „Abgesetzt“ gestellt

Ein Staffelleiter aus Castrop-Rauxel musste in einer seiner Ligen ein Spiel auf „Abgesetzt“ stellen. Peter Wach (Spvg Schwerin) wurde in der Kreisliga B2 tätig. Das Duell von Fortuna Herne gegen den ASC Leone kommt nicht zur Austragung.

Bei einem der beiden Teams sind sechs Corona-Verdachtsfälle aufgetreten. Vier Spieler sind tatsächlich erkrankt. Peter Wach erklärte: „Das Spiel wird nach der Quarantänezeit nachgeholt.“ Der Funktionär würde sich freuen, wenn die heimischen Klubs an ihre Aktiven appellieren: „Impfen, impfen, impfen.“

Bei seiner Spvg Schwerin sind im Bezirksliga mit Ausnahme von zwei Akteuren alle geimpft. Wach: „Wir haben niemand gezwungen oder animiert – sondern darüber gesprochen.“

Über den Autor
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.