Redaktionsleiter Matthias Langrock und Sportredakteur Jens Lukas sprechen über die Auswirkungen des Asbest-Fundes in der ASG-Halle. © Kevin Kisker
Sportstätten

Der Asbest-Fund in der ASG-Halle und die Folgen für die Hallennutzung

Bei der Sanierung des Hallenbodens in der ASG-Halle ist Asbest gefunden worden. Zwei RN-Redakteure unterhalten sich über mögliche Folgen und die Frage, wann die Halle wieder voll nutzbar ist.

Viel Geld hat die Castrop-Rauxeler Stadtverwaltung für die Sanierung der ASG-Sporthalle in die Hand genommen, sogar mehr als zunächst geplant. Mittlerweile ist 1 Million Euro dafür veranschlagt, den Hallenboden auszutauschen, eine neue Tribüne einzusetzen, die Kabinen komplett zu modernisieren und den Vorraum auf Vordermann zu bringen.

Die Kosten sind gestiegen, weil überraschend Asbest im Hallenboden gefunden wurde. Offenbar wurde das beim Neubau im Jahr 1975 nicht dokumentiert. Die Details besprechen Redaktionsleiter Matthias Langrock und Sportredakteur Jens Lukas im Video.

Ihre Autoren
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas
Castrop-Rauxel und Dortmunder Westen
Fühlt sich in Castrop-Rauxel und im Dortmunder Westen gleichermaßen zu Hause. Mag Politik, mag Kultur, mag Sport, respektiert die Wirtschaft und schreibt zur Not über alles, was anfällt.
Zur Autorenseite
Matthias Langrock
Mediengestalter Bild & Ton
Kevin Kisker, Jahrgang 1993, Ur-Dortmunder, ausgebildeter Mediengestalter Bild/Ton und seit 2012 bei den Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite
Kevin Kisker

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt