Denisa Constantinescu (r.) und Marian Constantinescu zeigen die Pläne zur Modernisierung der Gastronomie. Der Fliesenboden im Hintergrund ist bereits Geschichte (Archivbild). © Christian Püls
Auswirkungen der Corona-Krise

Ein Castrop-Rauxeler Klub macht das Beste aus dem Lockdown und zieht Umbau vor

Die Hallen-Saison der Tennisspieler ist aufgeschoben. Bis Ende November ruhen die Filzbälle in Castrop-Rauxel. Im Norden der Stadt nimmt man daher statt des Tennisschlägers nun Werkzeug in die Hand.

Durch den November-Lockdown ruht der Amateursport in Castrop-Rauxel fast gänzlich. Die Tennisabteilung des TuS Ickern macht aus der Not eine Tugend und zieht die ursprünglich für Dezember geplante Modernisierung der Gastronomie am Kattenstätter Busch vor.

Pläne stammen aus Vor-Corona-Zeiten

Elektronisches Buchungssystem für die Plätze

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.