Der FC Bayern seines Sports stieg 2009 in die 2. Liga ab

Redakteur
Archiv
Am 29. März 2009 war die grün-weiße Welt noch einmal in Ordnung. Die Castrop-Rauxeler Korfballer hatten durch einen 13:8-Sieg gegen die SG Pegasus Rommerscheid ein drittes Relegationsspiel gegen den Abstieg aus der Regionalliga erreicht. In diesem zogen sie dann aber mit 12:15 den Kürzeren und mussten erstmals nach einigen Titelgewinnen und Europa-Cup-Teilnahmen den Gang in die 2. Liga der Korbjäger antreten. © Archiv
Lesezeit

Erster Abstieg der Vereinsgeschichte

Als wenn der FC Bayern aus der Bundesliga abstiege

„Australier“ trifft dreimal

Gründervater durfte nicht zuschauen