An der Brandheide in Frohlinde finden derzeit Probetrainings statt. Es stellen sich Kandidaten für den Landesliga-Kader vor. © Volker Engel
Fußball-Landesliga

FC Frohlinde: Sechs Spieler kommen zum Casting an die Brandheide

Es ist soweit: Einen Tag nach Sommer-Anfang startet Fußball-Landesligist FC Frohlinde mit einem Casting in die Zeit nach der Ära der Trainer Hoffmann und Wurst. Sechs Spieler stellen sich vor.

Die Landesliga-Kicker des FC Frohlinde kraxeln am Dienstag, 22. Juni, an der Brandheide aus dem Sommerloch und machen sich auf Richtung Saison 2021/22. Es steigt ein inoffizielles Training – quasi ein Casting. Das neue Coach-Gespann, Jimmy Thimm und Daniel Diaz (für Stefan Hoffmann und Michael Wurst), wird sich dem aktuellen Kader vorstellen und sechs Absolventen eines Probetraining unter die Lupe nehmen.

Jimmy Thimm fehlt mit einem Krankenschein

Gleich zum Auftakt muss sich Daniel Diaz allein durchwurschteln, weil Trainer-Pendant Jimmy Thimm einen Krankenschein hat. Diaz sagte jetzt – direkt nachdem er aus einem Kurzurlaub aus Portugal zurückkam: „Das wäre auch schon zu zweit eine große Aufgabe, weil ich ja den bisherigen Kader noch nicht kenne.“ Das wird also wie bei einem neuen Lehrer, der sich im Klassenzimmer mit seinen Schützlingen auch erst einmal vertraut und bekannt machen muss. Vielleicht werden ja auch Namenszettel ans Trikot geheftet.

Daniel Diaz, der zusammen mit Jimmy Thimm, das Frohlinder Trainer-Duo bildet, schaut sich die Spieler an, die beim FCF landen möchten. © Volker Engel © Volker Engel

Diaz sagte: „Das wird schon klappen, dafür haben wir ja auch diesen Termin gesetzt.“ Offiziell geht es dann am Donnerstag, 1. Juli, los. Und hoffentlich dann auch mit Thimm. Denn vier Augen sehen einfach mehr als zwei. Was sicherlich bestimmt bei der Begutachtung der auswärtigen Jungs zutrifft, die sich am Dienstag ab 20 Uhr in Sextett-Stärke präsentieren. Coach Thimm hatte diese schon vor seinem durch Krankheit bedingten Ausfall inspizieren können. Alle waren schon bei Übungs-Abenden vorstellig geworden.

Daniel Diaz beurteilte die sechs durchweg jungen Interessenten so: „Wir haben sie schon in Abständen vor zwei Wochen gesehen. Da sind gute Jungs dabei, die auf ihren Positionen wirklich gute Sachen gemacht haben.“ Namen der Kandidaten werden noch nicht genannt. Diaz sagte dazu: „Das macht ja keinen Sinn, aber wir werden uns am Dienstag nach dem Training zusammensetzen und die Möglichkeiten abchecken.“ Dann würde auch Frohlindes Sportlicher Leiter, Siggi Morina, die Ergebnisse einer (oder mehrerer) etwaiger Neuverpflichtungen bekannt machen.

Ein Akteur schien schon aus dem Casting herausgestochen zu sein, von dem alle Verantwortlichen angetan waren. Thimm erzählte am Telefon: „Es ist ein 1,90-Meter großer 19-Jähriger, der Innenverteidiger spielen kann. Eine Position, die auf dem Wunschzettel des neuen Trainer-Duos noch nicht abgehakt ist. Diaz erzählte, dass der Spieler in der C- und B-Jugend im Talentwerk des VfL Bochum ausgebildet wurde. Es folgten zwei Jahre bei Westfalia Herne. Mehr sollte noch nicht verraten werden.

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.