Mario Djordic (r.) und der FC Frohlinde steigen am Donnerstag (22. Juli) höchst motiviert in den Cranger-Kirmes-Cup des SV Sodingen ein. © Volker Engel
Fußball-Turnier

FC Frohlinde: Trainer Daniel Diaz steigt höchst optimistisch in Sodinger „Cranger-Kirmes-Cup“ ein

Nach einem Jahr Pause wegen der Corona-Pandemie bittet der SV Sodingen wieder zum „Cranger-Kirmes-Cup“ im Glück-Auf-Stadion. Mit am Ball ist der Castrop-Rauxeler Landesligist FC Frohlinde.

Der FC Frohlinde hat beim Sodinger „21. Cranger-Kirmes-Cup“ in der Gruppe Stadtwerke mit dem Erler SV, SG Welper (beide Landesliga) und dem FC Altenbochum (Bezirksliga) die vermeintlich leichteren Aufgaben auf dem Weg ins Halbfinale erwischt.

In der Gruppe Sparkasse tummeln sich Westfalia Herne (Oberliga), DSC Wanne-Eickel, Gastgeber SV Sodingen (beide Westfalenliga), sowie der Landesligist SV Wanne 11. In dieser Gruppe treffen sogleich am ersten Tag die 2019er-Finalisten Wanne-Eickel und Herne direkt aufeinander. Der DSC gewann damals mit 6:0.

Frohlindes Trainer Daniel Diaz warnt jedoch: „Welper hat sich gut verstärkt – Altenbochum hat Aufstiegs-Ambitionen.“ Diaz ist am Donnerstag (22. Juli) alleiniger Frohlinde-Trainer an der Seitenline. Kollege Jimmy Thimm urlaubt in Holland. Geplant sei, dass Thimm am Sonntag (25. Juli) zum Spiel gegen den Erler SV kurz „einfliegt“ aus Holland, so Diaz.

Für Frohlindes Trainer bietet die Frohlinder Stadtwerke-Gruppe schon die gute Chance eines Vergleichs mit den späteren Landesliga-Meisterschafts-Gegnern Erler SV und SG Welper. „Diese Spiele geben uns Auskunft darüber, wo wir sportlich stehen.“

Personell sieht es beim FC Frohlinde recht gut aus. „Auch Stefan Tiedtke ist nach zwei Wochen Urlaub erstmals dabei.“ Der Neuzugang vom TuS Kaltehardt soll die Abwehr stabilisieren. Und wie schaut es mit dem Erreichen des Halbfinals aus? „Da gehe ich mal stark von aus, dass wir das schaffen“, ist Diaz optimistisch.

Der Spielplan – 21. Cranger-Kirmes-Cup

Mittwoch, 21. Juli

17.30 Uhr: Erler SV – FC Altenbochum

19.15 Uhr: Westfalia Herne – DSC Wanne-Eickel

Donnerstag, 22. Juli

17.30 Uhr: SV Sodingen – SV Wanne 11

19.15 Uhr: FC Frohlinde – SG Welper

Samstag, 24. Juli

14 Uhr: SG Welper – FC Altenbochum

16 Uhr: SV Wanne 11 – DSC Wanne-Eickel

Sonntag, 25. Juli

15 Uhr: SV Sodingen – Westfalia Herne

17 Uhr: Erler SV – FC Frohlinde

Dienstag, 27. Juli

17.30 Uhr: SV Sodingen – DSC Wanne-Eickel

19.15 Uhr: SG Welper – Erler SV

Mittwoch, 28. Juli

17.30 Uhr: FC Altenbochum – FC Frohlinde

19.15 Uhr: Westfalia Herne – SV Wanne 11

Die Halbfinals – Freitag, 30. Juli

Spielzeit 2×40 Minuten

17.30 Uhr: Sieger Stadtwerke-Gruppe – Zweiter Sparkassen-Gruppe

19.15 Uhr: Sieger Sparkassen-Gruppe – Zweiter Stadtwerke-Gruppe

Die Finalspiele – Sonntag, 1. August
Spielzeit 2×45 Minuten

15 Uhr: Um Platz 3

17 Uhr: Endspiel

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.