Musste erneut selbst spielen: Frohlindes Trainer Sascha Rammel kam in der 57. Minute in Bochum. © VOLKER ENGEL
Fußball-Bezirksliga

FC Frohlinde: Trainer hilft mit beim ersten Sieg nach dem Landesliga-Abstieg

Ohne große Vorbereitung auf den neuen Gegner SV Phönix Bochum, aber mit viel Emotionen ist Landesliga-Absteiger FC Frohlinde in der Bezirksliga angekommen.

Nach dem Abstieg aus der Landesliga hat der FC Frohlinde seinen ersten Meisterschafts-Alltag in der Bezirksliga mit großem Engagement bewältigt. Die Platzherren des SV Phönix Bochum verlangten der Frohlinder Truppe um Trainer Sascha Rammel einiges ab. Erst ein Kunstschuss, fast von der Mittellinie durch Marcel Stiepermann, machte schließlich den klaren 4:2 (2:2)-Sieg auf dem Kunstrasen an der Bochumer Gemeindestraße fest.

Trainer Rammel musste ran

Zwei Lattenknaller

Adrian Brödner überlistet

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.