Mit neun Toren war Nils Rodammer für den TuS Ickern im Spiel gegen den HSV Herbede. Trotz einer Fünf-Tore-Führung mussten sich die Ickerner den Gäste aus Witten am Ende mit 24:26 beugen. © Volker Engel
Handball

HSG Rauxel hat Pech mit Auslegung der Regeln, TuS Ickern unterliegt 24:26

Knapp am zweiten Sieg im zweiten Spiel vorbeigeworfen hat Landesligist HSG Rauxel-Schwerin. Zumindest ein Punktgewinn war beim VfL Gladbeck 2 drin – bei besserer Regelauslegung durch die Schiedsrichter.

Die Landesliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin haben weiterhin die Chance auf einen soliden Saisonstart. Ein perfekter Start ist nicht mehr drin. Denn auf den 28:23-Auftaktsieg beim VfL Brambauer folgte jetzt eine 23:24 (12:11)-Niederlage beim VfL Gladbeck 2.

Krause hat Glück: keine Rote Karte

HSG bekommt Probleme durch offensive Deckung

Becker muss nach drei Zeitstrafen gehen

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.