Schwerins Trainer Dennis Hasecke kann seinen Plan mit zwei Spielen am Sonntag, 4. Juli, nicht umsetzen. © Volker Engel
Fußball

Spvg Schwerin sprengt die geplante Testspiel-Doppelschicht

Zwei zum Preis von einem Spiel wollten die Bezirksliga-Fußballer der Spvg Schwerin ihren Fans am Sonntag, 4. Juni, gönnen. Daraus wird nichts - notgedrungen.

Eine Doppelschicht hatten die Fußballer des Bezirksligisten Spvg Schwerin für ihren ersten Testspiel-Auftritt in der Vorbereitung zu Saison 2021/22 geplant. Am Sonntag, 4. Juli, sollte um 15 Uhr der VfB Habinghorst (Kreisliga A) zum Sparringsduell am Grafweg auflaufen – und um 17 Uhr sollte der VfB Börnig (Kreisliga A) der Gradmesser werden.

Schweriner Spieler fehlen wegen Arbeit und Verletzung

Fünf Tage vor dem Matchday hielt Schwerins Geschäftsführer Peter Wach das Stoppschild hoch: „Der Doppelspieltag kommt für uns zu früh.“ Die Spvg plant um. Habinghorst gastiert nunmehr am Freitag, 2. Juli, ab 19.30 Uhr auf Schwerin. Und Holthausen schaut am Sonntag um 14 Uhr vorbei.

Blau-Gelb-Trainer Dennis Hasecke klärt auf: „Arbeitsbedingt und durch mehrere Verletzungen bekommen wir nicht die 29 Mann für zwei Mannschaften am Sonntag zusammen.“ Die Verletzten seien teilweise schon verletzt zum Auftakttraining gekommen – und leiden wieder unter Schmerzen. Wie etwa Diego Rocha Martinez (Oberschenkel), Jonathan Janson (Knöchel angeschwollen) und Nico Drabinski (nach Muskelfaseriss).

Coach Hasecke sagt: „Das ist natürlich ärgerlich. Wir wollten nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre allen im Kader von Beginn an gleiche Spielanteile geben und ihnen damit gerecht werden. Das klappt diesmal nicht.“

Aber wieso gibt es das Derby gegen Habinghorst nicht am Sonntag, sondern vor dem Wochenende? Hasecke: „Am Freitag hätte Holthausen nicht gekonnt.“ Die Herner starten an diesem Tag mit einem Mannschaftsabend erst in die Vorbereitung – und hätten auf drei Spieler verzichten müssen. Und Trainer Marc OIschewski vom VfB habe signalisiert, dass der Freitag kein Problem für ihn sein – weil es ehedem sein Trainingstag sei.

Unterdessen bleibt es wohl dabei, dass die Schweriner am Sonntag, 11. Juni, eine Doppelschicht fahren möchten – gegen zwei Teams aus der Kreisliga A. Um 15 Uhr läuft der VfB Börnig am Grafweg auf. Um 17 Uhr wird die neue Spielgemeinschaft Victoria/Sportfreunde Habinghorst vorstellig.

Über den Autor
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.