Fußball-Kreisliga B

Trainerfrage ist beim TuS Henrichenburg beantwortet – Spieler-Meinung wurde abgeklopft

Eine Trainerfrage war beim B-Kreisligisten TuS Henrichenburg zuletzt nicht final beantwortet. Am vorletzten Januar-Sonntag wurde sie entschieden. Alexander Schmottlach hat sein Ja-Wort gegeben.
Für Christian Grum (am Ball), Kapitän des TuS Henrichenburg, steht jetzt fest, wer in der Saison 2021/22 sein Trainer sein wird. © Volker Engel

Christian Stackelbeck, der Vorsitzende des TuS Henrichenburg, war hocherfreut, dass er diese Nachricht übermitteln konnte: „Wir waren uns im Prinzip einig. Alexander Schmottlach wollte nur noch bei den Spielern abklopfen, wie sie darüber denkt, ehe er zusagen wollte. Er hat ein positives Feedback erhalten. In einem Gespräch hat er nun für die Saison 2021/22 zugesagt.“

Mit Schmottlachs Zusage – er war erst im Sommer 2020 als Coach beim TuS eingestiegen – sind nun alle Henrichenburger Trainerfragen geklärt, da Marius Biebler (TuS II) bereits sein Okay gegeben hatte.

Seit dem Sommer 2020 ist Alexander Schmottlach der Trainer des TuS Henrichenburg © Philip Wihler © Philip Wihler

Beim Re-Start im Amateurfußball soll Alexander Schmottlach mit dem TuS zunächst intensiv weiter am Kreisliga-A-Aufstieg basteln. Ein Quartett mit Henrichenburg (12 Punkte), Kültürspor Datteln, SG Suderwich II (je 13) und GW Erkenschwick II (12) kämpft in der Kreisliga B4 des Fußballkreises Recklinghausen fast gleichauf um den Titel.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.