Ein Foto aus dem Jahr 2018: Hans-Jürgen Schach (l.) war bis zu seinem Tod im März 2021 Geschäftsführer des TuS Ickern. Er und Rainer Fleig (r.) waren über 20 Jahre Weggefährten. Der Präsident will sein Amt nun abgeben. Auch für Schach steht ein Nachfolger bereit. © Foto:Jens Lukas
Jahreshauptversammlung

Wahlen beim größten Klub: TuS Ickern hat Nachfolger für die höchsten Ämter

Nach 20 Jahren im Amt wünscht sich TuS Ickerns Präsident Rainer Fleig einen Nachfolger. Bei der Jahreshauptversammlung wird auch der Posten des Geschäftsführers neu besetzt.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Das ist ein Satz, den man eher selten im Zusammenhang mit einer Jahreshauptversammlung liest. Aber hier ist er passend. Rainer Fleig, Präsident des TuS Ickern, möchte sich nach 20 Jahren im Amt zurückziehen. Ein Nachfolger steht bereit, um sich am Sonntag, 7. November, zur Wahl zu stellen. Die Jahreshauptversammlung beginnt um 11 Uhr in den Räumlichkeiten der Tennisabteilung am Kattenstätter Busch.

Handball und Tennis müssen vorlegen

Der TuS Ickern verfügt über rund 1050 Mitglieder in den vier Abteilungen Tennis, Handball, Turnen und Badminton. Die Handballsparte (am 22. Oktober) und die Tennissparte (26. Oktober) halten zuvor ihre Jahreshauptversammlungen ab. Ganz so eilig wie zunächst gedacht, müssen die Protokolle dann aber doch nicht getippt werden, denn die Zusammenkunft des Gesamtvereins findet eine Woche später statt als zuletzt geplant. Ursprünglich war ein Termin im August im Gespräch. 2020 war die Jahreshauptversammlung wegen der Corona-Pandemie komplett ausgefallen.

Am 7. November wird wohl der Tagesordnungspunkt 12 mit Spannung erwartet. Neben einem neuen Präsidenten wählt der TuS Ickern auch einen neuen 1. Geschäftsführer.

Rainer Fleig hatte bereits 2019 angedeutet, dass er seine Aufgaben als Präsident gerne in die Hände eines Nachfolgers legen würde. Inzwischen ist er seit 20 Jahren im Amt. Emil Hnat, Tennistrainer und Abteilungssportwart, bewirbt sich um den Präsidentenposten.

Emil Hnat, Tennistrainer und Abteilungssportwart, möchte Nachfolger von Präsident Rainer Fleig werden. © Foto:Jens Lukas © Foto:Jens Lukas

Lange unklar war, wer die Nachfolge von Hans-Jürgen Schach antreten könnte. Der langjährige Geschäftsführer des TuS Ickern war im März 2021 gestorben. Jetzt ließ Hnat die Katze aus dem Sack. „Uwe Halwe ist bereit diese Aufgaben zu übernehmen“, sagte Hnat. „Durch Gespräche haben wir sein Interesse geweckt. Er ist seit Jahren bei uns Mitglied und selbstständiger Finanzberater von Beruf.“

Sollten beide Kandidaten auf der Jahreshauptversammlung Zustimmung finden, wäre sowohl das Amt des Präsidenten als auch das des Geschäftsführers mit Mitgliedern aus der Tennisabteilung besetzt.

Halwe hat eine zweite Vergangenheit im Castrop-Rauxel Sport. Er gehörte lange dem Vorstand des in Ickern beheimateten Korfballvereins KC Grün-Weiß an. Zu Beginn der 2000er Jahre auch als Präsident.

  • Die Jahreshauptversammlung der Handballabteilung findet am Freitag, 22. Oktober, ab 19 Uhr, in der Sporthalle an der B235 (Habinghorster Straße 355) statt.
  • Die Tennisabteilung kommt am Dienstag, 26. Oktober, um 19.30 Uhr zur Jahresversammlung zusammen. Treffpunkt ist die Tennisanlage am Kattenstätter Busch 1.
  • Am selben Ort geht die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins über die Bühne. Und zwar am Sonntag, 7. November, ab 11 Uhr.
Ihre Autoren
Redaktion und Sportredaktion Castrop-Rauxel
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Jens Lukas

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.