Christina Honsel © dpa
Leichtathletik

Christina Honsel holt DM-Silber

Hochspringerin Christina Honsel hat ihren ersten Deutschen Meistertitel in der Halle verpasst. In Dortmund musste sich die als Favoritin gestartete Dorstenerin mit Silber zufrieden geben.

Christina Honsel startete mit locker übersprungenen 1,75 m in den Wettkampf, die Einstiegshöhe der Konkurrentinnen von 1,70 m hatte sie selbstbewusst ausgelassen.

Bei den dann aufgelegten 1,80 m gab es für die Dorstenerin dann aber einen Dämpfer, denn den ersten Versuch riss sie und schaffte sie erst im zweiten. Damit geriet sie im Vergleich zu Alexandra Plaza ins Hintertreffen, da die Athletin von der LT DSHS Köln alle Höhen im ersten Versuch meisterte.

Ab 1,83 m waren Honsel, Plaza und Lea Halmanns (Saar 05 Saarbrücken) dann unter sich und machten damit die Medaillen untereinander aus. Die Entscheidung fiel dann bei 1,86 m.

Nur Alexandra Plaza schaffte diese Höhe, wenn auch erst im dritten Versuch. Christina Honsel und Lea Halmanns scheiterten dreimal. Wegen der geringeren Zahl der insgesamt benötigten Versuche gewann Honsel Silber, Bronze ging an Halmanns.

Alexandra Plaza ließ anschließend noch 1,90 m auflegen, riss allerdings dreimal.

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.