Der Trainingsbetrieb der ersten und zweiten Herrenmannschaft des SV Dorsten-Hardt ruht aktuell, weil ein Corona-Fall aufgetreten ist. © Armin Dille
Fussball

Corona-Fall beim SV Dorsten-Hardt

Beim SV Dorsten-Hardt ist im Seniorenbreich ein Corona-Fall aufgetreten. Das teilte der Verein am Dienstagabend auf seiner Facebook-Seite mit.

Der Vorstand lässt den Trainingsbetrieb der ersten und zweiten Mannschaft vorerst ruhen. In Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Deutschen Roten Kreuz werden beide Mannschaften am Mittwochgetestet. „Das Gesundheitsamt hat unser Vorgehen und unsere Info-Weitergabe als richtig und vollständig bestätigt und die Tests eingeleitet“, heißt es in der Erklärung des Vereins.

Diese Maßnahme betreffe auch Spieler und Funktionäre, die nicht direkte Kontaktpersonen sind. „Gleichwohl“, so der Hardter Vorstand, „möchten wir das Risiko so klein wie möglich halten.“

In den vergangenen Tagen hatten sich die Corona-Infektionen in den Vereinen des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) gehäuft. FLVW-Vizepräsident Manfred Schnieders sieht den angepeilten Saisonstart am 6. September deshalb mittlerweile durchaus gefährdet.

Beim FC Marl war kürzlich ein Spieler aus dem Urlaub zurückgekehrt. Donnerstags wurde er bei der Wiedereinreise nach Deutschland auf Corona getestet. Doch noch bevor er sein Testergebnis hatte, nahm er freitags am Mannschaftstraining teil. Kurz darauf erfuhr er, dass sein Test positiv ausgefallen war …

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt