Schermbeck und Paderborn schenken sich nichts: SVS-Kapitän Nikolaj Zugcic (rechts) im Kopfballduell mit Christian Stabenau
Schermbeck und Paderborn schenken sich nichts: SVS-Kapitän Nikolaj Zugcic (rechts) im Kopfballduell mit Christian Stabenau. © Joachim Lücke
Fußball: Oberliga Westfalen

Erste Pleite seit vier Monaten: Schermbecks Attacke auf die Spitze fällt aus

Der Spitzenreiter zeigt seine Klasse in der Volksbank-Arena: In einem heiß umkämpften Top-Spiel der Oberliga Westfalen unterliegt der SV Schermbeck am Abend dem SC Paderborn U21 mit 1:2 (0:1).

Spielerisch erfüllte das Duell zwischen dem SV Schermbeck und der U21 des SC Paderborn nicht alle Wünsche. In Sachen Einsatz, Laufbereitschaft und Intensität aber blieben beide Mannschaften nichts schuldig. Es war von Anfang richtig Pfeffer in der Partie, die Schiedsrichterin Annika Kost (Schwerte) großzügig leitete.

Schermbecks Tolga Özdemir hat einmal Platz und trifft direkt

Ihre Autoren
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.