Die Elf des Tages

Es müssen nicht immer drei Punkte sein – Dorstens Elf des Tages

Kommen nur Sieger in Dorstens Elf des Tages? Natürlich hilft das. Aber es geht auch, wenn die eigene Mannschaft den Platz als Verlierer verlassen hat oder unentschieden spielte.
Fabian Lehnert gab dem SSV Rhade gegen Marbeck Sicherheit und schaffte es so in die "Elf des Tages". © Joachim Lücke

Tor

Fabian Lehnert (SSV Rhade): Einen klaren Sieg feierte der SSV Rhade am Sonntag gegen Marbeck. Das lag aber nicht nur an den fleißigen Rhader Stürmern, sondern auch an Torwart Fabian Lehnert, der mehrfach starke Paraden zeigte.

Abwehr

Jan Luca Husmann (SV Hardt): Er ging in Roxel angeschlagen in die Partie, biss sich trotzdem durch, lieferte ein großes Laufpensum und gewann viele Zweikämpfe.

Fabrice Werner (TuS Gahlen): Mit seiner Schnelligkeit löschte er gegen Sythen jeden gegnerischen Konter.

Nele Wansing (SSV Rhade): Zweikampfstark und einsatzfreudig leistete sie nicht nur fehlerlose Abwehrarbeit, sondern auch viel für den Spielaufbau.

Mittelfeld

Leotrim Pelaj (TuS Gahlen): Als Sechser räumte er vor der Abwehr alles weg und schoss auch noch zwei Tore.

Nico Winter (BVH Dorsten): In der Balleroberung stark, bereitete er auch noch zwei Treffer vor.

Daniel Bleker (TSV Raesfeld): Er leistete ein hohes Laufpensum, bewies viel Übersicht und schoss auch noch ein Tor.

Julian Klein (SSV Rhade): Mit drei Toren hatte er maßgeblichen Anteil am klaren Erfolg seiner Mannschaft über Marbeck.

Angriff

Bernad Gllogjani (SV Schermbeck): Er blieb – wie alle anderen Schermbecker auch – ohne Torerfolg. Doch er arbeitete enorm viel und setzte wiederholt seine Nebenleute in Szene.

Harun Arik (BVH Dorsten): Bei seinen zwei Treffern gegen Borken bewies er vorm Tor starke Nerven. Trainer Daniel Schikora lobte zudem seinen großen Willen, und wie er mitverteidigt habe.

Jannes Reken (SV Schermbeck II): Der sehr agile Angreifer machte im Spiel beim TuS Sinsen viele Meter. Sein Tor zum 1:3 bedeutete die Wende zugunsten seines Teams. Am Ende stand es 4:3 für den SVS II.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.