Auf Kurs: Majtie Kolberg bei der Weltmeisterschaft in Eugene (USA). © picture alliance/dpa
Leichtathletik

Ein Lichtblick in Eugene – Trainer Monz-Dietz traut Kolberg bei Heim-EM das Finale zu

Kaum waren in Eugene (USA) Hürden und Sprunganlagen abgebaut, musste sich der Deutsche Leichtathletikverband (DLV) fürs schlechte Abschneiden bei der Leichtathletik-WM rechtfertigen.

Es hatte in den USA zu wenige Ausreißer nach oben gegeben. Eine der Leistungen, die in der Vielzahl an Resultaten vielleicht etwas untergegangen ist, sind die 2:01,21 min., mit denen Majtie Kolberg das Halbfinale über 800 m erreicht hat. Jahresbestleistung für die junge Athletin der LG Kreis Ahrweiler, die seit 2016 vom Dorstener Trainer Leo Monz-Dietz trainiert wird.

Das WM-Halbfinale war schon die eigene Erwartung

Vorbereitung im Höhentrainingslager in St. Moritz

Über den Autor
Redakteur
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.