Spielerisch führen Jason Steinl und die anderen Trainer die Fußballfüchse des FC Rot-Weiss Dorsten ans Fußballspielen heran. © Andreas Leistner
Jahresrückblick

Platz 8: 39 Fußballfüchse stürmen den Platz des FC Rot-Weiss Dorsten

Wir blicken zurück auf die Topthemen des Jahres. Heute: Der Platz des FC Rot-Weiss Dorsten platzte aus allen Nähten, als die Fußballfüchse ihn stürmten.

Es war ein Auftakt, wie ihn sich Sven Bartmann und Marc Wedding in ihren kühnsten Träumen kaum erhofft hatten. Im Winter hatten der Sportliche und der Organisatorische Leiter der Jugendabteilung des FC eine Strategie entwickelt, um die Nachwuchsarbeit des Vereins wiederzubeleben. „Die Fußballfüchse“ nannten sie ihr Projekt für Kinder der Jahrgänge 2014 bis 2017. Am Dienstag war erster Trainingstag.

“Was sind das für Noppen?“

Ab Juli soll es eine F-Jugend geben

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.