Schon am 27. Juni steht für Dennis Drepper (M.) und Co. das erste Vorbereitungsspiel an. © Ralf Pieper
Fussball

Rot-Weiß Deuten gibt den frühen Vogel

Die Trainer des Westfalenligisten Rot-Weiß Deuten haben für ihr Team ein wirklich anspruchsvolles Testspiel-Programm zusammengestellt.

Der Westfalenligist SV RW Deuten hat schon einen Großteil seines Vorbereitungsprogramms durchgeplant. Die Trainer Markus Falkenstein und Marek Swiatkowski bitten ihre Mannschaft am 24. Juni (Donnerstag) zum ersten Training am Bahndamm.

Erster Test gegen VfL Rhede am 27. Juni

Nur drei Tage später steht das erste Testspiel an. Der Niederrhein-Landesligist VfL Rhede wird die Rot-Weißen in Deuten schon vor eine anspruchsvolle Aufgabe stellen. Die Lücke bis zum nächsten Test wird das Trainer-Duo in den kommenden Wochen noch füllen. Dieser findet am 3. Juli beim Bezirksligisten SV Lippramsdorf statt. Nur einen Tag später steht schon die Partie beim Landesligisten SSV Buer an. Eine Woche darauf wird es dann eine ganze Protion schwerer, denn es geht zum Niederrhein-Oberligisten Ratingen 04/09 (11. Juli.).

Das Trainingslager, das die Trainer am 17. und 18. Juli einberufen, wird durch zwei Heimspiele gewürzt. Am ersten Tag geht es gegen die Landesliga-Elf der SG Borken und am zweiten Tag kommt der Oberligist TuS Haltern an den Bahndamm.

Auch am darauf folgenden Wochenende steht ein Doppelpack ins Haus. Nach dem Match gegen den Niederrhein-Oberligisten Jahn Hiesfeld (24. Juli) folgt ein weiteres Heimspiel gegen den Westfalen-Oberligisten Spvgg. Vreden (25.Juli). Das nächste Match im Terminkalender findet am Freitag, 30. Juli, beim SV Dorsten-Hardt statt, am 1. August spielen die Rot-Weißen in Sterkrade-Nord, und am 8. August bei der Spvgg Erkenschwick.

Nach diesen anspruchsvollen Tests werden Falkenstein und Swiatkowski sicher wissen, mit welchem Team sie in die Westaflenliga-Saison gehen werden.

Lesen Sie jetzt