Dennis Hubert (l.) kommt in der Nacht vor dem Spiel aus dem Urlaub zurück. © Joachim Lücke
Fussball

Rot-Weiß Deuten pfeift aus dem letzten Loch

Schon in Wiemelhausen pfiff Westfalenligist RW Deuten personell aus dem letzten Loch. Die Pokalbegegnung in Lippramsdorf hat die Situation vor dem Gastspiel beim TuS Hordel noch einmal verschärft.

Jonas Goeke sah am Donnerstagabend die Rote Karte und muss nun erst einmal pausieren. Er ist nach Nils Falkenstein der zweite Rotsünder, der den Deutenern in Bochum nicht zur Verfügung steht.

Coach Markus Falkenstein sagt: „Wir müssen uns in Hordel etwas einfallen lassen, auch wenn Dennis Hubert in der Nacht von Samstag auf Sonntag wieder aus dem Urlaub zurückkehrt.“ Nach zwei Wochen Trainingspause ist Hubert wohl nicht erste Wahl, wird aber auf jeden Fall mit zum Aufgebot gehören.

So richtig verzweifelt ist Trainer Markus Falkenstein aber nicht, selbst wenn er zugibt, dass es für die Rot-Weißen in dieser Saison nicht gut läuft: „Wir haben ja in Wiemelhausen bewiesen, dass wir in der Liga gut mithalten können, denn das 0:3 war überflüssig.“ Die Niederlage habe aber gezeigt, dass es manchmal an Cleverness mangele, denn sonst wären die beiden Elfmeter nie passiert.

Die positiven Aspekte wollen die Deutener aber auch beim TuS Hordel wieder auf den Platz bringen. Falkenstein hofft auf die gleiche geschlossene Mannschaftsleistung, sagt aber auch: „Wenn wir aber wieder unsere dicken Chancen wie den verschossenen Elfmeter liegen lassen, dann wird das auch in Hordel nichts.“

Der Saisonauftakt verlief für die Hordeler alles andere als nach Plan. Der TuS verlor sein Auftakt-Heimspiel gegen Dröschede und kehrte auch aus Lennestadt ohne Punkt zurück. Mit dem Heimsieg im Derby gegen Wiemelhausen und dem 3:0 bei YEG Hassel stellten die Hordeler die Weichen wieder in Richtung oberes Tabellenviertel. Dort wurde die Mannschaft von Patrick Polk auch vor der Saison erwartet. Deuten beendet mit dieser Partie das schwere Auftaktprogramm. Sollte vielleicht doch ein Punkt gelingen, könnte Markus Falkenstein sogar eine positive Bilanz ziehen.

  • Westfalenliga 2: DJK TuS Hordel – RW Deuten, So. 15 Uhr, SA Hordeler Heide 189, 44793 Bochum.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.