Klaus Keiner hat in seiner langen Fußball-Karriere so manches erlebt, und das nicht nur beim BVH Dorsten. © Andreas Leistner
Mein geilstes Spiel

Startelf-Debut bei einem Drittligisten – Keiner erzählt davon

Zum ersten Mal im Seniorenbereich in der Startelf stehen und dann gleich bei einem Drittligisten? Klaus Keiner vom BVH Dorsten hat es so erlebt.

In der neuen Folge unserer Serie „Mein geilstes Spiel“ erinnert sich Klaus Keiner vom BVH Dorsten an seine lange und ereignisreiche Karriere. Schon der Einstand in den Seniorenbereich war 1965 ein besonderes Spiel: In der Saisonvobereitung trat der damalige Drittligist BVH gegen Westfalia Herne an – mit Keiner in der Startelf.

Später führte der Weg den Holsterhausener unter anderem zur Spvgg. Erkenschwick. Doch sehen Sie selbst:

Über den Autor
Sportredaktion
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.