Fußball

SV Altendorf hat fertig – Kaderplanung ist abgeschlossen

Einen Neuzugang hat B-Ligist SV Altendorf-Ulfkotte im Winter geholt, zwei weitere hatte der SVA bereits gemeldet, jetzt kam ein vierter und letzter dazu.
Fabrice Guß ist der vierte und letzte Neuzugang des SV Altendorf-Ulfkotte für die kommende Saison. © Privat

Nach der Verpflichtung von Phillip Ziegler (Winterpause), Matthias Fries und Jannik Raczinksi stellte der SV Altendorf nun Fabrice Guß als vierten und letzten Neuzugang für die kommende Saison vor.

„Wir sind froh diesen jungen, ehrgeizigen und vielseitigen Spieler nach Altendorf geholt zu haben. Fabrice kann sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden und ist dazu noch unheimlich laufstark“, so Trainer Christian Martschat.

Auch der Neuzugang, der in der Jugend für SuS Hervest und RW Deuten gespielt hat, freut sich über die neue Herausforderung ab Sommer. „Ich möchte mich in Altendorf beweisen und der Mannschaft bestmöglich helfen. Die Mannschaft hat starke Spieler und ich freue mich mit Ihnen gemeinsam auf dem Platz zu stehen.“

Mit den vier Neuzugängen sind die Altendorfer mehr als zufrieden. „Der Kader wurde definitiv qualitativ aufgewertet. Nicht nur im sportlichen, sondern auch im sozialen Bereich. Das sind alles klasse Jungs und sie passen zu 100 Prozent nach Altendorf. Auch die Verpflichtung von Co-Trainer Marcel Guß war für uns ein Glücksgriff. Das daraus entstehende Entwicklungspotenzial ist riesig“, so Martschat. „Wir freuen uns alle, wenn es wieder los geht.“

Lesen Sie jetzt