Trainer Marc Gebler vom SV Dorsten-Hardt an der Seitenlinie
Trainer Marc Gebler wollte beim SV Dorsten-Hardt einen Cotrainer, den er fachlich und menschlich schätzt und auf den er sich zu 100 Prozent verlassen kann. Er hat ihn bekommen. © Joachim Lücke
Fussball

„Besser geht‘s nicht“ – SV Dorsten-Hardt präsentiert einen Wunsch-Cotrainer

„Besser geht‘s nicht.“ Diesen Satz hörte man am Freitag auf der Anlage des SV Dorsten-Hardt immer wieder, als der neue Cotrainer begrüßt wurde.

Wenn ein Landesligist einen neuen Cotrainer engagiert, ist das im Normalfall eine längere Meldung. Doch beim SV Dorsten-Hardt liegt der Fall anders. Denn als der neue Co. für die Hardter Landesliga-Elf am Freitag vorgestellt wurde, strahlten im Hermann-Grefer-Sportpark alle um die Wette.

Jürgen Gertz freute sich besonders

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.