In der Hinrunde hatten die Spieler des SV Schermbeck II überwiegend Grund zum Jubeln. Die Trainer halten aber auch eine Steigerung noch für möglich. © Joachim Lücke
Fussball

Vierte Kraft will mehr – die Halbzeitbilanz des SV Schermbeck II

Die zweite Mannschaft des SV Schermbeck ist zur Winterpause die vierte Kraft im heimischen A-Liga-Fußball. Das Trainerduo Ilkay Kara und Marc Jagella hofft, dass in der Rückrunde vielleicht noch mehr geht.

Ilkay Kara geht als Coach einer Zweitmannschaft unter besonderen Voraussetzungen in eine Saison: „In den Clubs dreht sich natürlich alles um die ersten Mannschaft, das ist ja bei uns nicht anders. Wir sind hingegen mehr die Nachwuchsschmiede für unser Oberliga-Team“, sagt der Trainer des SV Schermbeck II.

Bislang konnte die erste Mannschaft selten helfen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.