Dorstens Elf des Tages

Von Abwehrschlacht bis Tempospektakel – das ist Dorstens Elf des Tages

Ob temporeiches Topspiel, große Abwehrschlacht oder Kampf um einen Platz in der Aufstiegsrunde – viele Wege führen in die Dorstener Elf des Tages.
Dennis Hubert (r.) war in der Deutener Abwehr gegen den SC Neheim wieder einmal Mr. Zuverlässig. © Joachim Lücke

Tor

Marvin Radüchel (RW Deuten): Dreimal rettete Radüchel seinem Team im Spiel gegen Neheim mit Glanzparaden die knappe Führung und damit den Sieg und war auch sonst fehlerlos.

Abwehr

Jens Lensing (SV Hardt): Neben seiner Zweikampf- und Kopfballstärke bewies er viel Übersicht und schaltete sich immer wieder ins Offensivspiel mit ein.

Robin Pötter (RW Deuten): Kompromislos in den Zweikämpfen, mit gutem Stellungsspiel fing er viele Pässe des Gegners ab.

Dennis Hubert (RW Deuten): Unauffällig, aber stets da, wo er gebraucht wurde.

Mittelfeld

Nico Winter (BVH Dorsten): Gegen den FC RW Dorsten ar er praktisch an allen Offensivaktionen seines Teams beteiligt und schoss auch ein Tor.

Timur Karagülmez (SV Schermbeck): Mit seinen Pässen riss er die gegnerische immer wieder Abwehr auf.

Fabian Schöneis (SV Lembeck): Nach einem 0:3-Rückstand gegen den SV Schermbeck II riss er sein Team mit und erzielte zwei der drei Lembecker Treffer zum 3:3-Endstand.

Yannis Brömmel (TSV Raesfeld): Mit seiner enormen Schnelligkeit sorgte er permanent für Gefahr und holte nicht umsonst einen Foulelfmeter heraus. Arbeitete zudem auch nach hinten sehr gut mit.

Eva Wewers (SSV Rhade): Als Organisatorin und Antreiberin ihrer Mannschaft defensiv genauso wertvoll wie offensiv.

Angriff

Donavan Sadek (TuS Gahlen): Mit seiner Technik einer der Ausnahmestürmer der Kreisliga A. Mit zwei Toren im Spitzenspiel in Raesfeld unterstrich er seinen aktuellen Lauf.

Theo Kötter (TuS Gahlen): Bildet mit Donavan Sadek ein sehr gut harmonisierendes Sturmduo. Besticht durch seine Bissigkeit und Zweikampfstärke. Gegen Raesfeld war er einmal erfolgreich.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.