Erlebten einen erfolgreichen Tag beim Rhein-Ruhr-Marathon (v.l.): Maike Berse, Thorsten Bussieck , Tanja Grass, Pia Gerdes, Patrick Nagelski und Ann-Christin Ribhegge.
Erlebten einen erfolgreichen Tag beim Rhein-Ruhr-Marathon (v.l.): Maike Berse, Thorsten Bussieck , Tanja Grass, Pia Gerdes, Patrick Nagelski und Ann-Christin Ribhegge. © Privat
Leichtathletik

„Ein voller Erfolg“: Halterner Marathon-Läufer erreichen wichtiges Etappenziel

Im Herbst wollen die Mitglieder des Marathon-Kurses von „Spiridon Haltern“ über die volle Distanz gehen. Bei einer Traditionsveranstaltung haben sie dafür nun einen wichtigen Schritt gemacht.

Nach zwei Jahren Corona-Pause feierte der traditionelle Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg mit einem erfolgreichen Neustart ein sonniges Comeback mit über 4000 Teilnehmern – dabei waren auch sechs Mitglieder von „Spiridon Haltern“ an den Start gegangen.

„Der Zieleinlauf mit der Ehrenrunde hat uns besonders beeindruckt“

Alle Halterner Läufer arbeiten auf das große Ziel im Herbst hin

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Seit Jahren freier Mitarbeiter der Redaktion Haltern am See. Er fotografiert und berichtet über das lokale Geschehen und betreut die Serie „Das Sportporträt“. Darüber hinaus berichtet er in Wort und Bild über aktuelle sportliche Großereignisse im Outdoorbereich , wie Reitturniere, Laufveranstaltungen, Radrennen und Kartsport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.