Transferkracher: Der Oerterer-Ersatz des TuS Haltern kommt aus Lünen

Der TuS Haltern verpflichtet einen Stürmer mit beeindruckender Vita aus Lünen. Trainer Timo Ostdorf nennt ihn „Königstransfer“, Tim Eibold freut sich über einen Spieler mit „richtig Qualität“.
Stefan Oerterer wird den TuS Haltern am See im Sommer verlassen. Nun hat der Verein einen neuen Stürmer für die kommende Spielzeit präsentiert. © Lindner

Bereits länger wissen die Verantwortlichen des TuS Haltern am See, dass sie auf der Stürmerposition nachlegen müssen. Ende Februar wurde bekannt, dass Top-Stürmer Stefan Oerterer (33) den Oberligisten verlassen wird. Nachdem bereits Peter Elbers (31) verpflichtet wurde, präsentiert der TuS nun den zweiten neuen Stürmer – er kommt vom Lüner SV und war der Wunschstürmer der Halterner.

David Loheider (30) wird sich im Sommer dem TuS Haltern am See anschließen und noch mal in die Oberliga wechseln. Seit vergangenem Sommer spielte er in der Westfalenliga für den Lüner SV, kam aber Corona-bedingt nur vier Mal zum Einsatz.

Vor seinem Wechsel zum Lüner SV spielte Loheider für Bövinghausen

Der 30-Jährige ist in den vergangenen Jahren viel rumgekommen. Acht Jahre lang spielte er für den FC Schalke, durchlief dort die Jugendabteilung und kam auch in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Es folgten Stationen bei RW Oberhausen (Oberliga Niederrhein und Regionalliga West), dem SV Wilhelmshaven, dem Goslarer SC (beide Regionalliga Nord), Rödinghausen (Westfalenliga und Regionalliga West), der Hammer SpVg, für die er in 57 Oberliga-Spielen 26 Mal traf, und Wiedenbrück (Regionalliga West).

David Loheider (v.) wird in Zukunft für den TuS Haltern am See auf Torejagd gehen.
David Loheider (v.) wird in Zukunft für den TuS Haltern am See auf Torejagd gehen. © Siek © Siek

Im Winter des vergangenen Jahres war er zum TuS Bövinghausen, einem der ambitioniertesten Vereine des Ruhrgebiets, gewechselt. Lange blieb er allerdings nicht, schon im Sommer zog es ihn zum Lüner SV, den er nun nach einem Jahr und wenigen Spielen aufgrund der Saisonannullierung schon wieder verlässt.

Halterns neuer Stürmer sammelte 38 Torbeteiligungen in der Oberliga

Nun also der nächste Wechsel, diesmal zum TuS Haltern am See. Für Loheider wird es auch eine Rückkehr in die Oberliga sein. In der Oberliga Westfalen kommt er laut Transfermarkt.de bislang auf 38 Torbeteiligungen in 57 Spielen.

„David ist für uns ein Königstransfer“, wird TuS-Trainer Timo Ostdorf in einer Pressemitteilung zitiert. Der 30-Jährige werde mit seiner Art und seiner Erfahrung den jungen Spielern viel helfen können. „Wir kennen David schon lange und wissen daher, dass er für den Erfolg immer alles tut.“

Auch Tim Eibold, Leiter Seniorenfußball des TuS Haltern am See, freut sich auf einen Spieler mit „richtig Qualität“. Das habe er bei seinen letzten Stationen unter Beweis gestellt. „Er war unser absoluter Wunschstürmer und wir sind sehr glücklich, dass er nun unterschrieben hat und die Lücke im Sturm schließt.“