Dirk Cholewinski hat das Bezirksliga-Team des TuS Haltern am See übernommen.
Dirk Cholewinski hatte sich schon darauf eingestellt, zumindest bis zum Winter kein Team zu trainieren. Dann kam der TuS Haltern am See auf ihn zu. © TuS Haltern am See
Fußball: Bezirksliga

Wechsel zum TuS Haltern: Dirk Cholewinski „weiß, dass es eine Mammutaufgabe ist“

Dirk Cholewinski hat das Bezirksliga-Team des TuS Haltern übernommen. Der 51-Jährige spricht über das Bilbao-Konzept, seinen Kader und verrät, warum Testspiele aktuell keinen Sinn machen.

Lange hatte es gedauert, doch am 19. Juli war es soweit: Der TuS Haltern am See hat mit Dirk Cholewinski (51) einen neuen Trainer für das Bezirksliga-Team präsentiert. Der Halterner coachte zuletzt den FC RW Dorsten und hatte mit einem neuen Trainerjob vorerst gar nicht mehr gerechnet. Der Schwere seiner neuen Aufgabe ist er sich bewusst. Seine Mannschaft startet auch noch mit einem Handicap in die Saison.

Dirk Cholewinski: Wir müssen die Mannschaft fit bekommen

Der TuS Haltern startet mit drei Minuspunkten in die Saison

Über den Autor
Redakteur
Erst als Praktikant, dann als freier Mitarbeiter und nach dem Volontariat seit 2021 als Redakteur für Lensing Media im Einsatz. Am liebsten im Lokalsport unterwegs - denn abseits der reinen Ergebnisse hat jedes Spiel und jeder Sportler eine spannende Geschichte zu erzählen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.