Keine Thema für die Löwen: US-Aufbauspieler Adam Pickett (Mitte) wird in der kommenden Saison nicht in Herten spielen. © Thomas Braucks
Basketball: Regionalliga West

„Sogar Erik Spoelstra kommt zurück“ – Hertener Löwen stehen vor Umbruch

Eigentlich wollten die Hertener Löwen langfristig planen. Doch jetzt kommt es anders: Etliche Spieler der Vorsaison kehren nicht zurück, der Regionalligist muss neu aufbauen. Der Chef nimmt es mit Humor und ist optimistisch.

Vor einem Jahr haben die Hertener Löwen einen ambitionierten Plan für die Regionalliga West präsentiert. In der Zukunft wollte der Klub auf Jugend forsch und auf Kontinuität setzen. Zumindest der zweite Teil dieses Vorhabens geht offenbar (noch) nicht auf: Die Fans in der Rosa-Parks-Schule werden sich wohl an viele neue Gesichter im Team gewöhnen müssen. Die meisten Spieler aus der Vorsaison spielen in den Planungen keine Rolle mehr.

Topscorer aus USA ist kein Thema mehr

Vorsitzender Hermann Zechel erwartet schlagkräftiges Team

Über den Autor
Redakteur
Hat schon als Schüler über die Spvgg. Erkenschwick geschrieben und ist dem Sport im Vest seitdem als Beobachter eng verbunden. Was gibt es Schöneres, als über Menschen in Bewegung, mit oder ohne Ball, zu berichten? Nicht viel.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.