Als einziger heimischer Profi stand Dustin Willms (l.) am Mittwoch auf dem Platz. © imago images/Picture Point
Fußball

Dustin Willms erfährt auf dem Weg zum Spiel, dass er in Quarantäne muss

Der Südkirchener Fußballer Dustin Willms ist mit Drittligist FSV Zwickau schon auf dem Weg zum Spiel in Verl. Dann erfährt die Mannschaft von Coronainfektionen im Team. So sieht Willms die Lage.

Dustin Willms kämpft mit dem FSV Zwickau in der 3. Liga um den Klassenerhalt. Zuletzt musste der Stürmer pausieren. Beim FSV Zwickau gab es Coronafälle, die Mannschaft musste in Quarantäne. Wie Willms die Zwangspause erlebt, wie er sich in der Liga zurechtfindet und warum er an seinem persönlichen Saisonziel festhält, erklärt der 21-Jährige im Interview.

Über den Autor
Redakteur
Ist zum Studium ins Ruhrgebiet immigriert - und geblieben. Vielseitig interessiert mit einer Schwäche für Geschichten aus dem Sport, von vor Ort und mit historischem Bezug.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.